Kaufmännisches Berufskolleg II

Kaufmännische Vertiefung

Zielrichtung

Eine Vertiefung der im Kaufmännischen Berufskolleg I erworbenen Kenntnisse soll im Kaufmännischen BK II gewährleistet werden. Umfassende fachtheoretische und fachpraktische Kenntnisse im Bereich Betriebswirtschaft werden vermittelt. Unsere Schüler sollen zur selbstständigen Wahrnehmung kaufmännischer und verwaltender Tätigkeiten befähigt werden.

Aufnahmevoraussetzungen

Abschlusszeugnis des Kaufmännischen Berufskollegs I mit einem Durchschnitt von mindestens 3,0 aus den Noten der Fächer Deutsch mit Betrieblicher Kommunikation, Englisch, Betriebswirtschaft und Mathematik.

Aufnahmeantrag

Die Bewerbung findet über das Bewerbungsverfahren Online (BewO) statt. Weitere Informationen findest du hier.

Der Aufnahmeantrag muss unter Beifügung einer beglaubigten Abschrift des letzten Zeugnisses (z. B. Abschlusszeugnis oder Halbjahreszeugnis/-information des für die Aufnahme erforderlichen Bildungsstandes) bis zum 01. März des Jahres, in dem die Aufnahme erfolgen soll, bei der Schule eingegangen sein. Später eingehende Anträge können zunächst nicht berücksichtigt werden; sie werden auf einer Warteliste geführt und müssen nach der offiziellen Aufnahme im Juli ein Auswahlverfahren durchlaufen

Fächerinformation

Fächer: Kaufmännisches Berufskolleg II

1. PflichtbereichWochenstunden
1.1. Allgemeiner Bereich
Religionslehre / Ethik1
Geschichte mit Gemeinschaftskunde1
Deutsch mit Betrieblicher Kommunikation3
Englisch3
Mathematik4
Physik oder Chemie oder Biologie2
1.2. Berufsfachlicher Bereich
Betriebswirtschaft5
Steuerung und Kontrolle2
Gesamtwirtschaft1
Informatik1
Projektkompetenz2
1.3. Berufspraktischer Bereich5
Geschäftsprozesse
Büromanagement

(es kann jeweils nur ein Fach unterrichtet werden)
2. Wahlpflichtbereich 5
Weitere Fächer oder Ergänzung des Unterrichts in einem Fach des Berufspraktischen Bereichs2
3. Wahlbereich
Zusatzunterricht zum Erwerb des Berufsabschlusses - Wirtschaftsassistenten:
Wirtschaft
2
Summe32

Prüfungsleistungen

Schriftliche Prüfung

Die schriftlichen Prüfungsaufgaben werden zentral vom Kultusministerium gestellt und beziehen sich auf die Kernfächer Deutsch, Englisch, Betriebswirtschaft und Mathematik.

Zum Erwerb des „Wirtschaftsassistenten“ sind zusätzliche Prüfungen im berufspraktischen Bereich und im Wahlbereich abzulegen.

Mündliche Prüfung

Die mündliche Prüfung dient als Ergänzung der schriftlichen Prüfung und erstreckt sich auf alle Fächer des Pflicht- und Wahlpflichtbereichs. Im Regelfall legen die Schüler eine mündliche Prüfung in einem Fach ab.

Deine Perspektiven

Abschluss

  • Fachhochschulreife und
  • Bescheinigung von Englischkenntnissen des Niveaus B2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens
  • Zusatzqualifikation (optional): Zeugnis zum/zur staatlich geprüften Wirtschaftsassistent/in

 

Anschluss

Der Weg in die berufliche Ausbildung oder in ein Studium an einer Fachhochschule steht den Absolventen offen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, an einer Wirtschaftsoberschule die allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife zu erlangen.

Noch Fragen?

Gerne stehen wir dir oder deinen Eltern bei Fragen zur Verfügung.
Ruf uns einfach an (07261 946-200), oder schreibe uns eine
E-Mail an zentrale@mws-sinsheim.de